18.02.2020 Hamburg 2020 zurück in der Ruder-Bundesliga

News Bild  

Foto: RG HANSA: Frauen-Achter mit Trainer Christian von Warburg

Sie sind zurück in der RBL:

Nach drei Jahren Abstinenz startet bei der diesjährigen Ruder-Bundesliga wieder ein Boot des Ruder-Club Favorite Hammonia.
„Es lag nie am Geld, sondern allein an der Bereitschaft, das harte Training und die Reisen mit der Arbeit oder dem Studium zu vereinbaren“, sagt Initiator Gert-Rüdiger Wüstney. Das soll jetzt mit Trainer Martin Blüthmann gelingen.
Bis zu fünfmal in der Woche geht er mit seiner Crew aufs Wasser. „Das ist Leistungssport pur“, sagt Blüthmann, der früher selbst Bundesliga ruderte.
Im Fari-Boot sitzen zudem Ruderer der Ruder-Gesellschaft HANSA Hamburg und des Der Hamburger und Germania Ruder Clubs.
Beide Vereine stellen auch das Team für den Hamburger Frauen-Achter mit Trainer Christian von Warburg.

Unter dem Motto: „Du. Dein Achter. Dein Verein“ geht es am 23. Mai in Frankfurt/Main los.
Wir freuen uns für die Mannschaften und wünschen Euch viel Spaß.