04.07.2019 M4x der RG HANSA gewinnt Auftaktrennen in Henley - Gewinnspiel

News Bild  

HRR2019 - G E W I N N S P I E L

Vor wenigen Minuten hat der Doppelvierer der Ruder-Gesellschaft HANSA Hamburg bei der ältesten Ruder-Regatta der Welt in Henley sein Auftaktrennen gegen die Newcastle Universität gewonnen. Am Ende war es eine ganz enge Kiste, denn das HANSA Boot lag mehr als die Hälfte der Strecke hinter Newcastle.

Aprops Strecke: Wir wollen von Euch wissen, wie viele Meter Konstantin Steinhübel, Tilman Dreyer , Jonathan Müller & Paul Becker von Temple Island bis zum Ziel zurücklegen mussten. Eure Antwort mit Eurem Namen schickt Ihr bitte an Presse@Alsterclub.de

Unter allen richtigen Antworten verlosen wir zwei Sportbags der Henley Royal Regatta.

Einsendeschluss ist Sonntag, der 7. Juli 2019 - 16:00 Uhr deutsche Zeit. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

HRR2019 - G E W I N N S P I E L

Nachtrag nach Abschluss der Regatta:

Im Viertelfinale des Prince of Wales Challenge Cup schied das Boot der RG HANSA aus dem Wettbewerb aus.
Zwei weitere Hamburger haben es mit ihren Mannschaften bis ins jeweilige Finale geschafft.

Matti Saborowsky (auf Schlag) vom Der Hamburger und Germania Ruder Club wurde mit dem Norwegischen Boot des Norske Studenters Roklub Zweiter im THE WYFOLD CHALLENGE CUP, während Lars Wichert (RC Allemannia, auf Schlag) und Christian von Warburg (RG HANSA) mit dem Bundeswehr Achter Zweite im THE KINGS CUP wurden. Dieser Wettbewerb  wurde erstmals und letztmalig 1919 ausgetragen, als Friedensinitiative nach dem 1. Weltkrieg. Die beiden Finalläufe haben wir als Link auf YOUTUBE hinterlegt.