17.02.2019 Die Hamburger Ruderjugend grüßt aus dem Harz

News Bild  

Wenn nicht nur der Aggregatzustand, sondern auch das Sportgerät gewechselt wird, kann das nur eines bedeuten: Die Hamburger Ruderjugend ist im Harz unterwegs! Auch in diesem Jahr meldeten sich 44 Jungen und Mädchen aus den Hamburger Rudervereinen an, um ein gemeinsames Skilanglaufwochenende im Harz zu verbringen. Am Samstag direkt nach dem Frühstück ging es los. Auf der Loipe hinter der Jugendherberge in Schierke wurden die Neulinge spielerisch ins Gleiten, Abdrücken, Bremsen und Ausweichen eingewiesen und die „alten Hasen“ mussten unter Beweis stellen, dass sie im vergangenen Jahr nichts verlernt haben. Die Schneebedingungen waren bestens, schön locker und nicht vereist. Insofern stand der großen Runde von Torfhaus bis Schierke am Nachmittag nichts im Wege. Und auch die Anfänger drehten eine schöne Runde in Torfhaus, bevor sie wieder in den Bus nach Schierke stiegen.

Am Sonntag war uns das Wetter leider nicht so hold, der morgendliche Schnee ging bald in Regen über und so sah man auf der Königsbergloipe ziemlich pudelnasse Ruderer – bisweilen hatten wir das Gefühl, Wasserski zu fahren... Nur eine kleine Runde wurde gedreht, dann ging es schnell wieder zurück in die trockene Jugendherberge. Nach dem Mittagessen brachte der Reisebus die müde, aber skilanglaufbegeisterte Truppe wieder zurück nach Hamburg. Ein großes Dankeschön an die Jugendherberge Schierke für die tolle Unterkunft und an den Skiverleih Wurmberg für die problemlose Skiausleihe!

Diese Veranstaltung wurde unterstützt von der Hamburger Sportjugend.