04.12.2018 Alsterlauf des Hamburger Schülerruderverbandes und der RG HANSA

News Bild  

am 1.12.2018

Recht strammer Südwestwind fegte über Außenalster. Gut, das wir heute keine Ruderregatta hatten. Immerhin waren milde Temperaturen recht angenehm für die Läuferinnen und Läufer von 23 Ruderschulen und den Nachwuchs von sieben Ruder Vereinen mit gut 200 gemeldeten Läuferinnen und Läufern.

Die sportlich hochwertigste Leistung bot der erst dreizehnjährige Paul Stürmer (Helene-Lange-Gymnasium/RC Favorite Hammonia) an. 30:27,8 Min. waren auch für die allermeisten älteren zu schnell. Kurios auch, dass die die drei schnellsten Läufer überhaupt in der Rubrik Betreuer gewertet wurden. Olaf Matt vom Ruder-Club Allemannia lief mit 28:40,5 die Tagesbestzeit.

Die Altersklassensiege verteilten sich bunt auf 13 Schulen bzw. Vereine. Und auch bei den Mannschaftssiegen gab es diesmal keine Dominanz einer Schule oder eines Vereines auszumachen, sondern eine schöne Verteilung der Erfolge. 

Roland Rauhut, Fachausschuss Rudern - im Dezember 2018