15.07.2018 Weltcup Finale Luzern - Bronze für Lars Wichert, Gold für den Deutschland 8er

News Bild  

Weltcup-Finale in Luzern!

Beim Abschlussrennen am Rotsee bleibt der Deutschlandachter mit Torben Johannesen (RCFH) ungeschlagen.

Bei 500m liegt AUS1 vor, bei 1.000m immer noch mit 0.22s, bei 1.250m übernimmt Deutschland - Ziellinie...Zielfoto...und mit 0,14s Vorsprung vor Australien bleibt die Mannschaft um Torben ungeschlagen. 1. Platz und Gesamtsieg im Weltcup.
Das Rennen könnt Ihr hier verfolgen.

Am Vortag hatte sich Lars Wichert (RC Allemannia) bereits die Bronzemedaille bei den Leichten Einern gesichert. Ruben Steinhardt (DHuGRC) sichert sich mit seinem M4x am Ende den undankbaren 4. Platz, nachdem das Team bis zur Mitte des Rennens auf dem 1. Platz lag.
Tim Ole Naske (RG HANSA) konnte sein Ergebnis aus dem Halbfinale nicht wiederholen und wird am Ende des Wettbewerbs Sechster. Das Rennen wurde im ZDF übertragen.

Der im Team Deutschlandachter zurückgekehrte Olympiasieger Eric Johannesen kommt mit seinem neuen Partner Malte Großmann (beide RCFH) im M2- am Ende im D-Finale auf Platz 4.