14.06.2018 Rekordbeteiligung bei Wilhelmsburger Ruder-Regatta

News Bild  

Am vergangenen Wochenende  wurde am Aßmannkanal die Wilhelmsburger Ruder Regatta ausgetragen. Im Abstand von nur vier Minuten starteten breite Gig- und schmale Rennboote, um einen der vielen Pokale zu gewinnen, die der Wilhelmsburger Ruder Club für die über 180 Rennen ausgeschrieben hatte.
Mit Kraft und Präzision ruderten die Teilnehmer/innen dem Ziel am WRC-Bootshaus entgegen, manchmal mit komfortablem Vorsprung, aber oft auch nur mit einer Bugspitze voraus. Bei bestem Wetter und entspannter Regattaatmosphäre gingen an den zwei Tagen 651 Ruderer und Ruderinnen an den Start.
Obwohl der Ruderverein am Vogelhüttendeich nur 140 Mitglieder hat, klappte die Organisation dieser Mammutveranstaltung hervorragend. Für alle Ruder/innen waren im Zielbereich Grill und Getränkestationen errichtet. Kaum waren am Abend die Rennen vorbei, übernahm das Musikfestival 48h Wilhelmsburg die Regie und präsentierte melodische und melancholische Musik türkischen und kurdischen Ursprungs.

Fotos 
(am Ende der Seite)

21 Rudervereine aus Hamburg, Bremen und Niedersachsen beteiligten sich an der 57. Auflage der Traditionsregatta, 270 Boote gingen an den Start – eine Melderekord. Den Wanderpreis für den erfolgreichsten Verein erhielt der Ruderclub Favorite Hammonia, zweiter wurde hier der Wilhelmsburger RC. Die Wilhelmsburger Einer-Meisterschaft der Männer ging bereits zum sechsten Male in Folge an Moritz Römer vom SV Scharnebeck. Bei den Frauen gewann Inken Bargstedt vom TSV Otterndorf.

Gleichzeitig kämpfte die Hamburger Ruderjugend im Vierkampf (Ruderslalom, Laufen, Schwimmen, Rudersprint) um Sieg und Platz. Kinder und Jugendlichen aus neun Vereinen beteiligten sich, wobei TSV Bremervörde am erfolgreichsten abschnitt vor dem RC Allemannia. Der SPD-Bundestagsabgeordnete Metin Hakverdi und Abgeordnete der Hamburger Bürgerschaft, Michael Weinreich, ließen es sich nicht nehmen, die Siegerehrung persönlich vorzunehmen. Die Ruderer und Ruderinnen des WRC haben sich an diesem Wochenende ganz entsprechend ihres Mottos präsentiert: Wilhelmsburger Ruder Club – ein starkes Stück Wilhelmsburg.